Registrieren

My-Deaf.com - Trete in Verbindung mit Menschen mit Behinderungen! Hier triffst Du Schwerhörige, Gehörlose, Blinde, Rollstuhlfahrer...!
|

Deutschland vernichtet England mit 4:1







Deutschland-England 4:1
Quote:
Originalpost von: "Taxusbaccata
Das verstehe ich nicht. So haben wir keine Chance gegen Argentinien. Ich war mit dem Spiel überhaupt nicht zufrieden. Die erste Halbzeit war bärenstark und die zweite Halbzeit genau im Gegenteil. Ach Gottchen, so haben wir wirklich keine Chance gegen Argentinien, leider!


Abwarten, unsere deutsche Adlertem kann weiterspielen...
Quote:
Originalpost von: "Ditta

Zur Richtigstellung, um Missverständnis zu vermeiden:

 

Der Nationalstolz und die Fäkalsprache sind 2 ganz verschiedene Sachen. Und die letztere unterstütze ich ganz und gar nicht!

Wie ich bereits schon ankündigte: Eine sachliche Diskussion ist hier nicht dienlich, weil eine schonungslose Analyse hier richtig abgewürgt wird und man auch nicht gewillt ist ein bisschen kritisch zu analysieren. In diesem Sinne: Ich halte mich raus. 

Quote:
Originalpost von: "Ditta
Quote:
Originalpost von: "Taxusbaccata
Quote:
Originalpost von: "Ditta

Zur Richtigstellung, um Missverständnis zu vermeiden:

 

Der Nationalstolz und die Fäkalsprache sind 2 ganz verschiedene Sachen. Und die letztere unterstütze ich ganz und gar nicht!

 

Wie ich bereits schon ankündigte: Eine sachliche Diskussion ist hier nicht dienlich, weil eine schonungslose Analyse hier richtig abgewürgt wird und man auch nicht gewillt ist ein bisschen kritisch zu analysieren. In diesem Sinne: Ich halte mich raus. 

 

Ganz wie du willst.

Es ist stinknormal, hier den Nationalstolz zu zeigen. Davon willste ja nix abnehmen.

Ich bin nix gegen eine kritische Analyse, aber eine totale, kritische Analyse zeigt auch, was die Person darüber denkt.

Ich verstehe Deine Logik nicht und kann Deine Feststellung nicht teilen. Das hat sich erledigt was diese Diskussion angeht. 44 Jahre nach dem Finale in Wembley steht es an Fehlentscheidungen 1:1. Aber dieses Tor hätte der Linienrichter sehen müssen. Seis drum. Die deutsche Mannschaft hat gut gespielt und den Engländern in der ersten halben Stunde kaum Zeit zum Nachdenken gelassen. Solch erfahrene Abwehrspieler wie Col und Terry sahen teilweise aus wie Anfänger. Besonders das 2:0 war schon fast Arbeitsverweigerung der Hintermannschaft. Aber ein böser Schnitzer der deutschen Hintermannschaft brachte die Engländer wieder ins Spiel. Nach dem übersehenen Tor der Engländer glaubte ich in Halbzeit zwei würden sie wütend anrennen. Aber dies war nicht der Fall. Zwar hatten sie in den ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit ein spielerisches Übergewicht, zeigten dabei aber auch, dass ihr Mittelfeld große Löcher aufwies. Diese konnten die deutsche Mannschaft bei ihren Kontern zum 3 und 4:1 nutzen. Zum Glück fielen diese Tore, damit wird die Diskussion um das nicht gegebene Tor nicht ganz so heftig ausfallen. Am verdienten Sieg der deutschen Mannschaft dürfte ohnehin kaum ein Zweifel bestehen. Mir gefiel die Reaktion der Spieler nach dem Schlusspfiff, beide Mannschaften klatschten sich fair ab und kein Spieler der englischen Mannschaft beschwerte sich beim Schiedsrichter über dessen Fehlentscheidung. Der deutschen Mannschaft viel Glück im Viertelfinale, gegen wen auch immer, aber das wird garantiert Argentinien sein. 

Quote:
Originalpost von: "Taxusbaccata

Ich verstehe Deine Logik nicht und kann Deine Feststellung nicht teilen. Das hat sich erledigt was diese Diskussion angeht. 44 Jahre nach dem Finale in Wembley steht es an Fehlentscheidungen 1:1. Aber dieses Tor hätte der Linienrichter sehen müssen. Seis drum. Die deutsche Mannschaft hat gut gespielt und den Engländern in der ersten halben Stunde kaum Zeit zum Nachdenken gelassen. Solch erfahrene Abwehrspieler wie Col und Terry sahen teilweise aus wie Anfänger. Besonders das 2:0 war schon fast Arbeitsverweigerung der Hintermannschaft. Aber ein böser Schnitzer der deutschen Hintermannschaft brachte die Engländer wieder ins Spiel. Nach dem übersehenen Tor der Engländer glaubte ich in Halbzeit zwei würden sie wütend anrennen. Aber dies war nicht der Fall. Zwar hatten sie in den ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit ein spielerisches Übergewicht, zeigten dabei aber auch, dass ihr Mittelfeld große Löcher aufwies. Diese konnten die deutsche Mannschaft bei ihren Kontern zum 3 und 4:1 nutzen. Zum Glück fielen diese Tore, damit wird die Diskussion um das nicht gegebene Tor nicht ganz so heftig ausfallen. Am verdienten Sieg der deutschen Mannschaft dürfte ohnehin kaum ein Zweifel bestehen. Mir gefiel die Reaktion der Spieler nach dem Schlusspfiff, beide Mannschaften klatschten sich fair ab und kein Spieler der englischen Mannschaft beschwerte sich beim Schiedsrichter über dessen Fehlentscheidung. Der deutschen Mannschaft viel Glück im Viertelfinale, gegen wen auch immer, aber das wird garantiert Argentinien sein. 



Ja, das war "WembleyII" Es heißt ausgleich heute und im Jahr 1966. Zufrieden?

Klar,wir (du auch) brauchen für Deutchland motivieren und schlagen Argentinien zu,da brauchen man kein Rache!

Fussball-WM 2010 Deutschland besiegt England klar mit 4 : 1 ! Mit einem historischen Sieg hat Deutschland das WM - Viertelfinale erreicht und mit einer starken Leistung Lust auf mehr gemacht.Das Spiel war hochklassig und nie langweilig !!!

Lukas hat zweite Tor geschossen

Quote:
Originalpost von: "Sigil
Quote:
Originalpost von: "Taxusbaccata

Ich verstehe Deine Logik nicht und kann Deine Feststellung nicht teilen. Das hat sich erledigt was diese Diskussion angeht. 44 Jahre nach dem Finale in Wembley steht es an Fehlentscheidungen 1:1. Aber dieses Tor hätte der Linienrichter sehen müssen. Seis drum. Die deutsche Mannschaft hat gut gespielt und den Engländern in der ersten halben Stunde kaum Zeit zum Nachdenken gelassen. Solch erfahrene Abwehrspieler wie Col und Terry sahen teilweise aus wie Anfänger. Besonders das 2:0 war schon fast Arbeitsverweigerung der Hintermannschaft. Aber ein böser Schnitzer der deutschen Hintermannschaft brachte die Engländer wieder ins Spiel. Nach dem übersehenen Tor der Engländer glaubte ich in Halbzeit zwei würden sie wütend anrennen. Aber dies war nicht der Fall. Zwar hatten sie in den ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit ein spielerisches Übergewicht, zeigten dabei aber auch, dass ihr Mittelfeld große Löcher aufwies. Diese konnten die deutsche Mannschaft bei ihren Kontern zum 3 und 4:1 nutzen. Zum Glück fielen diese Tore, damit wird die Diskussion um das nicht gegebene Tor nicht ganz so heftig ausfallen. Am verdienten Sieg der deutschen Mannschaft dürfte ohnehin kaum ein Zweifel bestehen. Mir gefiel die Reaktion der Spieler nach dem Schlusspfiff, beide Mannschaften klatschten sich fair ab und kein Spieler der englischen Mannschaft beschwerte sich beim Schiedsrichter über dessen Fehlentscheidung. Der deutschen Mannschaft viel Glück im Viertelfinale, gegen wen auch immer, aber das wird garantiert Argentinien sein. 



Ja, das war "WembleyII" Es heißt ausgleich heute und im Jahr 1966. Zufrieden?

Klar,wir (du auch) brauchen für Deutchland motivieren und schlagen Argentinien zu,da brauchen man kein Rache!

Nein, das war kein Wembley 2, weil das Spiel nicht in England statt fand, sondern in Südafrika. Man spricht hier eher so: Wir sind nun also quitt für das umstrittene Tor in England in Wembley.

Auch sagte ich nicht, dass Argentinien Rache will. Maradona sagte in den Nachrichten: Er will eine Revanche gegen Deutschland und freut sich auf das Spiel gegen Deutschland. Das argentinische Team spricht dagegen von Rache. Das kannst Du überall lesen, auch bei der tagesschau.de

Quote:
Originalpost von: "Sigil


Ja, das war "WembleyII" Es heißt ausgleich heute und im Jahr 1966. Zufrieden?

Klar,wir (du auch) brauchen für Deutchland motivieren und schlagen Argentinien zu,da brauchen man kein Rache!

Noch etwas, ich bin kritisch beurteilend und werde das auch immer in Zukunft tun. Auch die Experten im TV bei Sky teilen meine Meinung und die Meinung von Beckenbauer.

Siehe Zitat von Beckenbauer: Das muss der Linienrichter sehen. Das war ein klares Torē, meinte Franz Beckenbauer bei Skyē.

Quelle ist abendblatt.de: http://www.abendblatt.de/sport/fussball-wm/article...  

Quote:
Originalpost von: "Taxusbaccata
Quote:
Originalpost von: "hasi
Quote:
Originalpost von: "fineman

nana

es war ein superspiel auch in der zweite halbzeit.

vier tore gegen die tommies müssen erstmal geschossen werden 

und solche konter kann ja keine anderes team machen

jo gebe dir recht kein andres team hat bis jetzt gute leistung wie unsere deutschen

wer nicht für deutschland ist soll die klappe halten

nur der name argentien sag es 

wir lassen uns nicht unter kriegen

Klappe halten? Was soll denn das mit dieser Fäkaliensprache? Hast Du es so bitter nötig unkritisch über die anderen kritischen Mitglieder über den Kamm zu scheren? Das missbillige ich in aller Hinsicht. Man kann sich schon höflicher dazu äussern.



:futschlach: :futschlach: :futschlach:!! Taxus hatte recht!!!

Gar kein Problem. Hauptsache, Taxus hat recht.

 

um nochmal aufs nicht gezählte angebliche Tor zurückzukommen der war eindeutig nicht drin siehe Beweisfoto

 

 

man sieht ganz deutlich der Ball ist vor der Linie

Lach mich wech, muahahaha... Jerry!

  

England...   

Quote:
Originalpost von: "JerryT
 

man sieht ganz deutlich der Ball ist vor der Linie



Quote:
Originalpost von: "JerryT

um nochmal aufs nicht gezählte angebliche Tor zurückzukommen der war eindeutig nicht drin siehe Beweisfoto

man sieht ganz deutlich der Ball ist vor der Linie



hehehehe...
Alle Zeiten sind GMT +1. Jetzige Uhrzeit ist 23:08.